Erfolg durch professionelles Delegieren

Inhalt und Aufbau

 

Zunehmend bestimmen nicht planbare Situationen, ad-hoc-Veränderungen, Engpässe und Change-Prozesse Ihre Arbeit als Führungskraft. Dadurch sind Sie auf die Kompetenzen, die Selbststeuerung und die Umsetzungsstärke Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen. Erfahren Sie, wie Sie sich durch professionelles Delegieren besser entlasten können und dabei Ihre Mitarbeitenden fördern.

  • Auf „Spurensuche" im Begriffsdschungel: Was ist Delegation?
  • Delegation im Rahmen der kooperativ-situativen Führung
  • Delegation im Rahmen agiler Arbeit und Führung
  • Anforderungen an die Führungskraft für eine gelungene Delegation
  • Reflexionen zum persönlichen Führungs- und Delegationsverhalten, u. a. Umgang mit der Perfektionsfalle, loslassen lernen, wertige Aufgaben übertragen
  • Delegierbare Aufgaben und das passende Delegationsspektrum erkennen und für sich Freiräume schaffen
  • Führen statt ausführen: Aufgaben/Ressourcen gezielt managen
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern und fordern: Empowerment
  • Ziele richtig einsetzen, Kontrolle und Rückmeldung zur Qualität der Ergebnisse sicherstellen
  

Ziele

 

Sie durchleuchten die Erfolgsfaktoren von Delegation und erkennen konkrete Delegationspotenziale in Ihrem Führungs- und Verantwortungsbereich. Sie reflektieren und erweitern Ihr persönliches Delegationsverhalten und können Delegation als Führungsmittel in der Mitarbeiterentwicklung und -motivation einsetzen.

  

 

Information und Buchung

 

BEDIENSTETE DES LANDES BW:
Buchung erfolgt online über Ihr Ressort oder über Ihre Behörde (www.bw21.bwl.de)

ANDERE TEILNEHMENDE:
Hier geht es zur Buchung


 

SEMINARFORM:
Präsenz-Seminar

REFERENTIN:
Ute Schumacher

TERMINE:
01./02.03.2021

MAXIMALE TEILNEHMERZAHL:
11 Teilnehmende

VERANSTALTUNGSORT:
Führungsakademie Karlsruhe
Hans-Thoma-Str. 1
76133 Karlsruhe

TEILNAHMEGEBÜHR:
460 €
Unterkunfts- und Verpflegungskosten sind nicht im Teilnehmerpreis enthalten.