Stärkung des „organisationalen Immunsystems“

Inhalt und Aufbau

 

Im dynamischen Umfeld navigieren Organisationen zwischen zwei Polen: Sie müssen ihre Sicherheit stärken, Risikofaktoren frühzeitig wahrnehmen und Gefahren vorbeugen. Gleichzeitig müssen sie ausreichend flexibel sein. Wie gelingt die Balance zwischen Stabilität einerseits und Agilität andererseits? Wie kann sich eine Organisation auf Krisen und Rückschläge vorbereiten? Wie kann das „Immunsystem“ von Organisationen gestärkt werden, damit sie trotz widriger Umstände auf Erfolgskurs bleiben?

  • Stand der organisationalen Resilienzforschung
  • Gestaltungsfelder zur Umsetzung organisationaler Resilienz in der VUKA-Welt: Anwendung auf Organisationen und Teams
  • Praktische Beispiele und Erfahrungsaustausch
  • Entwicklung eines persönlichen Aktionsplans zur Umsetzung von organisationaler Resilienz im Führungsalltag
  

Ziele

 

Sie lernen die wesentlichen Dimensionen für organisationale Resilienz kennen, um Agilität und Nachhaltigkeit in Ihrer Organisation zu fördern. Sie erhalten Impulse, um geeignete Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, Teams und Organisationen auf Krisen vorzubereiten. Auf diese Weise wird das „organisationale Immunsystem“ gestärkt.

  

 

Information und Buchung

 

BEDIENSTETE DES LANDES BW:
Buchung erfolgt online über Ihr Ressort oder über Ihre Behörde (www.bw21.bwl.de)

ANDERE TEILNEHMENDE:
Hier geht es zur Buchung


 

SEMINARFORM:
Präsenz-Seminar

REFERENTIN:
Alexandra Trautmann

TERMINE:
14.01.2021

MAXIMALE TEILNEHMERZAHL:
11 Teilnehmende

VERANSTALTUNGSORT:
Führungsakademie Karlsruhe
Hans-Thoma-Str. 1
76133 Karlsruhe

TEILNAHMEGEBÜHR:
250 €
Unterkunfts- und Verpflegungskosten sind nicht im Teilnehmerpreis enthalten.