Mitteilungen aus der Führungsakademie

Zurück

Virtueller Lunch-Break – ein neues Format der Führungsakademie zum Thema „Wie können wir behördliche Texte verständlich gestalten?“

 

Virtueller Lunch-Break – ein neues Format der Führungsakademie zum Thema „Wie können wir behördliche Texte verständlich gestalten?“

 

Zusammen mit dem Normenkontrollrat Baden-Württemberg laden wir Sie ein, Ihre Mittagspause mit einem virtuellen „Lunch-Break“ der Führungsakademie zu verbringen. Wir bieten Ihnen dazu einen informativen Input zu einem Thema, das Führungskräften und Mitarbeitenden der Landesverwaltung täglich begegnet: Es geht um die Sprache der Verwaltung und wie sie in behördlichen Texten verwendet wird, um eine übersichtliche Gestaltung dieser Texte und letztlich um deren Verständlichkeit.

 

Der Lunch-Break findet als virtuelles Treffen über WEBEX statt. Die Zugangsdaten werden Ihnen rechtzeitig vor dem Termin per E-Mail zugesendet.

 

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat sich mit ihrem Regierungsprogramm „zur Bürokratievermeidung, zum Bürokratieabbau und zur besseren Rechtsetzung“ vorgenommen, die Qualität von Rechtstexten zu verbessern. Der Normenkontrollrat Baden-Württemberg hat daher das Leibniz-Institut für Deutsche Sprache in Mannheim beauftragt, eine Handreichung für die Verwaltung zu erstellen. Diese Handreichung zeigt auf, welche Mittel dazu beitragen, dass Texte von Behörden besser verstanden werden können.

 

In den beiden virtuellen Lunch-Breaks am 23.06.2020 und am 29.06.2020, jeweils von 11.30 – 13.00 Uhr, gehen Dr. Gisela Meister-Scheufelen, Vorsitzende des Normenkontrollrats Baden-Württemberg und Dr. Christine Möhrs vom Leibniz-Institut für Deutsche Sprache darauf ein, warum die Verständlichkeit der Behördensprache wichtig ist, worin die Schwierigkeiten liegen und stellen Ihnen die Handreichung vor. Sie zeigen dabei auf, wie Sie diese gewinnbringend einsetzen können. Im Anschluss daran, haben Sie die Möglichkeit zur Diskussion und zum Austausch.

 

Die Lunch-Breaks werden von der Führungsakademie organisiert, begleitet und moderiert. Die Teilnahme ist kostenlos. Hier können Sie sich anmelden:

 – Anmeldung abgelaufen –

 

Die Handreichung finden Sie hier.

 

Ansprechpartnerin:

Tina Riede
T 0711 335000-62
tina.riede@fuehrungsakademie.bwl.de