Betriebliches/behördliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Betriebliches/behördliches Gesundheitsmanagement (BGM) steht für Strategien und Maßnahmen, um das Thema Gesundheit in die betrieblichen Strukturen und Prozesse einfließen zu lassen, bzw. es miteinander zu verbinden.

In vielen Organisationen werden zwar bereits Maßnahmen zum Arbeitsschutz und zur Gesundheitsförderung durchgeführt, häufig jedoch als isolierte Bausteine. Gesundheitsförderung beeinflusst die Organisationskultur in diesen Fällen nicht nachhaltig und vergeudet Ressourcen. Hier setzt das Gesundheitsmanagement an, das eine behördenspezifische ganzheitliche Gesundheitsförderung verfolgt und durch entsprechendes Fachwissen und entsprechender Handlungskompetenz der Verantwortlichen nachhaltig umgesetzt werden kann.​