Das Assessment-Center

  • Sie möchten gezielt Informationen über das Entwicklungspotenzial der Mitarbeitenden erfassen?
  • Sie möchten den Förderbedarf Ihrer Mitarbeiter erkennen?
  • Sie möchten fachliche Fähigkeiten und Schlüsselkompetenzen beurteilen?
  • Sie möchten Erkenntnisse über das Verhalten einer Person in arbeitsplatznahen Situationen gewinnen?
  • Sie möchten wissen, welche Verhaltensmerkmale einer Bewerberin/eines Bewerbers stärker und welche schwächer ausgeprägt sind?

Mit Assessment-Center zur optimalen Personalauswahl und Personalentwicklung

Unter dem Einsatz von Assessment-Center gestalten Sie Ihre Verfahren zur Stellenbesetzung und Potenzialerkennung effektiver und effizienter. Sie werden eingesetzt, um Erkenntnisse über das Verhalten einer Person in arbeitsplatznahen Situationen zu gewinnen. So lässt sich feststellen, ob bestimmte Verhaltensmerkmale stärker oder schwächer ausgeprägt sind. Die Merkmale richten sich dabei nach einem Anforderungsprofil, das auf die Anforderungen der jeweiligen Organisation bzw. einer bestimmten Stelle zugeschnitten ist. Sie lassen sich in einer Kombination verschiedener Beobachtungssituationen z. B. Gruppenarbeit, Einzelpräsentation oder Verhalten im Rollenspiel einer typischen Berufssituation genau beobachten.


Ein vielfältiges Instrument der Personalauswahl

Ein Assessment-Center dauert in der Regeln ein bis eineinhalb Tage. Es geht über die Feststellung der fachlichen Fähigkeiten hinaus, da es auch die Beurteilung von Schlüsselqualifikationen ermöglicht. Unter anderem können dabei folgende Kompetenzen ermittelt werden: Aktivität, Initiative, Zielorientierung, Entscheidungsverhalten, Standfestigkeit, persönliches Auftreten und Außenwirkung, Team- und Kooperationsverhalten, Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, systematisches Denken und Handeln, Argumentationsfähigkeit, Lernfähigkeit und -bereitschaft, Werthaltungen, Kritikfähigkeit, ganzheitliches Denken und Handeln

Ein Assessment-Center

  • vermittelt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Anforderungen, die sie heute und in Zukunft erfüllen müssen, um erfolgreich (im Sinne des jeweiligen Leistungsprofils) zu sein,
  • verschafft Ihnen Informationen über das Entwicklungspotenzial der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
  • zeigt gezielt den erforderlichen Förderbedarf auf, um mittel- und langfristig leistungsfähig zu bleiben,
  • vermittelt die „richtige“ Person in eine Führungsposition.
 

Vorteile gegenüber anderen Instrumenten

Bei Einstellungsgesprächen, Interviews oder Persönlichkeitstests beschreiben die Bewerberinnen und Bewerber lediglich ihr Verhalten und stehen Rede und Antwort. Das Assessment-Center geht darüber hinaus. In den Übungen zeigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Verhaltensweise in verschiedenen Situationen. Dies ermöglicht über schriftliche Unterlagen und das gesprochene Wort hinaus weitergehende Rückschlüsse. Damit ist das Assessment-Center derzeit bei sorgfältiger Durchführung eines der zuverlässigsten Instrumente zur Einschätzung verhaltensorientierter Kompetenzen. Seine Akzeptanz ist sehr hoch, da es nach genau definierten Regeln und Verfahrensweisen abläuft und sämtliche Beurteilungen stets auf konkrete, protokollierte Verhaltensbeobachtungen zurückgeführt und nachvollzogen werden können. Es garantiert Transparenz und Fairness.


Mögliche Bestandteile eines Assessment-Centers

  • strukturierte Interviews
  • Gruppenarbeit
  • Präsentationen
  • Rollenspiele einer typischen Berufssituation
  • schriftliche Ausarbeitungen
 

Unser Angebot

Wir konzipieren und organisieren Assessment-Center nach Ihren individuellen Anforderungen. Sie sind somit exakt auf die Stelle oder den Aufgabenbereich zugeschnitten.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage

Daniel Haßmann
Führungskräfteentwicklung, Förderprogramme, Blended Learning
Tel. 07 21 /9 26 - 66 14
daniel.hassmann@fuehrungsakademie.bwl.de