Auswahl und Anforderungen an unsere Coachs

Coaching
  • Sie möchten Coaching in Anspruch nehmen, Coaching-Kompetenzen erwerben oder sich als Coach ausbilden lassen?
  • Dabei legen Sie viel Wert auf eine qualitativ fundierte und professionelle Durchführung der entsprechenden Angebote?
  • Sie wünschen sich Coachs, die sich einem definierten Aufnahmeverfahren unterziehen und sich zur Einhaltung bestimmter Qualitätsstandards verpflichten?

Anforderungsprofil an Bewerber

Unsere Coachs, Lehrcoachs, Referentinnen und Referenten unterziehen sich dem nachfolgenden, definierten Aufnahmeverfahren und verpflichten sich zur Einhaltung bestimmter Qualitätsstandards.

zum Anforderungsprofil unserer Coachs, Referentinnen und Referenten


Anforderungen an Fortbildung/Weiterentwicklung

Die Coachs und Senior Coachs dokumentieren dem Coaching-Zentrum zur Aufrechterhaltung ihrer Zugehörigkeit zum Coaching-Pool alle zwei Jahre den Besuch von Supervisions- und Fortbildungsveranstaltungen sowie ihre eigene Weiterentwicklung im Coaching.

 

Von Coachs wird innerhalb eines Zeitraumes von zwei Jahren erwartet:

  • Besuch eines vertiefendenCoaching-Seminars (z.B. aus der Angebotsauswahl des Coaching-Zentrums oder von anderen qualifizierten Anbietern, Nachweis über Teilnahmebestätigung)
  • Teilnahme an zwei Supervisionsveranstaltungen pro Jahr (das Coaching-Zentrum bietet Supervision als eintätige Gruppenveranstaltungen oder zweistündige Einzelsupervisionen an, Nachweis über Teilnahmebestätigung)
  • Teilnahme an einer kollegialen Coachinggruppe ( 25 Stunden pro Jahr, Nachweis über Formblatt des Coaching-Zentrums).
  • Spezifizierung bzw. Weiterentwicklung des eigenen Coaching-Profils: Darstellung der aktuellen Coaching-Themen und der zukünftig angestrebten Themen.
  • Überblick über die Einbindung in die Coaching-Aktivitäten der Führungsakademie
  • Nachweis über Formblatt der Führungsakademie
 

Von Senior Coachs wird innerhalb eines Zeitraumes von zwei Jahren erwartet:

  • Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung zum Themenbereich Coaching (Seminar, Kongress, Tagung; Nachweis über Teilnahmebestätigung)
  • Supervision eigener Coaching-Prozesse in einer Kollegialen Coachinggruppe, einem Coaching-Tandem oder im Einzelcoaching. (Nachweis über formlose Bescheinigung der Gruppe, des Tandempartners/der Tandempartnerin, bzw. des Einzelcoachs).
  • Spezifizierung bzw. Weiterentwicklung des eigenen Coaching-Profils: Darstellung der aktuellen Coaching-Themen und der zukünftig angestrebten Themen.
  • Überblick über die Einbindung in die Coaching-Aktivitäten des Coaching-Zentrums(Nachweis über Formblatt des Coaching-Zentrums).​

Das Aufnahmeverfahren

1.) Einreichen der folgenden Unterlagen
  • Lebenslauf mit beruflichen Stationen
  • Darstellung des spezifischen Interesses an einer Zugehörigkeit zum Coaching-Pool
  • Nachweise zu dem im Anforderungsprofil definierten Voraussetzungen
  • Anti-Sekten-Erklärung
 

2.) Bewerbungsinterview

Nach Eingang und Bewertung der schriftlichen Unterlagen erfolgt eine Einladung zum Bewerbungsinterview. Dieses wird von zwei Vertreterinnen oder Vertretern des Coaching-Zentrums geführt, die einen Vorschlag für die Aufnahme in den Coaching-Pool unterbreiten.

3.) Vorbereitungsseminar für den Coaching-Pool

Teilnahme nur für Coachs (nicht für Senior Coachs) erforderlich.

4.) Aufnahmeentscheidung

Über die Aufnahme entscheidet die Leitung des Coaching-Zentrums nach einem abschließenden Gespräch.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Gabriele Fröhlich
Leitung Führungskräfteentwicklung und Coaching
T 0721 926-6629
gabriele.froehlich@fuehrungsakademie.bwl.de
Irene Kamla-Heisch
Assistenz Coaching
T 0721 926-6602
irene.kamla-heisch@fuehrungsakademie.bwl.de

Unser Kooperationspartner: