Modul 2: Direkte Demokratie und Bürgerbeteiligung

Inhalt und Aufbau

 

Bürgerbeteiligung und direktdemokratische Verfahren sind zentrale Ansätze einer partizipativen Demokratie. Die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Beteiligung haben sich in Baden-Württemberg verändert, beispielsweise in der GemO und durch die VwV Öffentlichkeitsarbeit. Das zweitägige Seminar behandelt rechtliche Aspekte direkter und kooperativer Demokratie und Beteiligungsanlässe und -strategien in Baden-Württemberg sowie die Auswahl der zu Beteiligenden. Dazu werden folgende Punkte vertieft:

  • Partizipationsrechte
  • Verfahrensrechtliche Rahmenbedingungen (Bürgerbegehren, Ratsbegehren, Bürgerentscheid) und die Rolle der direkten Demokratie
  • Beteiligungsmöglichkeiten auf kommunaler Ebene (GemO BW)
  • Beteiligungsanlässe und Beteiligungsstrategie im Land Baden-Württemberg
  • Zusammenspiel förmlicher und nicht-förmlicher Verfahren am Beispiel der Windenergie
  • Beteiligungsscoping
  • Akteursanalyse

Information und Buchung

 

ANMERKUNG:
Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

ANSPRECHPARTNERIN:
Ulrike Bauer
E-Mail schreiben