Der Führungslehrgang des Landes Baden-Württemberg

 
Ein Blatt eines Baumes steigt ausgehend von der Baumkrone nach oben und entwickelt sich stufenweise in eine Form, die einem Schmetterling gleicht.

Mit Offenheit und Leidenschaft eine zukunftsfähige Verwaltung gestalten.

Am 26. September 2020 startet der 26. Führungslehrgang der Führungsakademie Baden-Württemberg. Dies ist der dritte Führungslehrgang in der neuen, modularen Konzeption. Ziel des Lehrgangs ist die persönliche Qualifizierung und Entwicklung künftiger Führungskräfte. Das Lehrgangsprogramm ist auf die Bedarfe der entsendenden Ressorts in der Landesverwaltung abgestimmt mit intensiver Praxisphase und intersektoral besetzt.

Wir haben eine einmalige Lernwelt, in der Sie wachsen können.

Ideale Lernwelt für künftige Führungskräfte

  • Weiterentwicklung ihrer individuellen Führungskompetenzen
  • Erweiterung ihrer Managementfähigkeiten und Methodenkenntnisse
  • agiles, intersektorales und internationales Denken, Arbeiten und Handeln
  • innovatives und lösungsorientiertes Arbeiten in einem interdisziplinären Team
  • praxisbezogene, themenübergreifende Projektarbeiten zu aktuellen Themen aus Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft
  • Aufbau eines eigenen Netzwerks in Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wirtschaft
  • Weiterentwicklung eigener Ideen

 


Individuell. Passgenau. Modular

Der Führungslehrgang ist modular aufgebaut und kann ressortspezifisch und individuell ausgestaltet werden. Die entsendenden Ressorts sowie externe Organisationen werden intensiv in die Programmgestaltung eingebunden. Das Konzept ermöglicht durch eine 21-monatige berufsbegleitende Phase die Teilnahme von Führungsnachwuchskräften in Teilzeit. Besondere Bedarfe können darüber hinaus berücksichtigt werden.

 

Individuell und passgenau

  • Pflichtcurriculum für alle Teilnehmenden
  • Wahlcurriculum in Abstimmung mit den Ressorts und Organisationen
  • Zeitbudget für individuell gestaltbare Angebote
  • Bearbeitung von konkreten Projekten in kleinen Teams mit professioneller Begleitung
  • Möglichkeit für Online-Zusammenarbeit und Online-Learning
  • Angebot zur Potenzialanalyse und Coaching-Angebote
  • Vereinbarung eines persönlichen Entwicklungsplans mit Evaluationsgespräch während
    des Lehrgangs
  • Vereinbarkeit von Führungslehrgang und Privatem
  • Teilnahme auch von Beschäftigten in Teilzeit möglich

 

Modular aufgebaut

  • 3 Monate Präsenzphase (Vollzeit) in Karlsruhe zu Lehrgangsbeginn
  • 21 Monate berufsbegleitende Phase mit 5 Präsenzwochen in Karlsruhe oder Stuttgart und einem interdiszipliniären Projekt (ca. 15 Arbeitstage) in kleinen Projektgruppen
  • 3 Tage Sommerakademie im Juli 2021 und Juli 2022 als intersektoraler Think Tank mit Vertreterinnen und Vertretern aus Verwaltung, Wirtschaft, Alumni
  • optionale Module wie Praktika in der Wirtschaft oder im Ausland, die während der
    berufsbegleitenden Phase in Abstimmung mit den entsendenden Organisationen möglich sind

 

Zukunftsfähig und innovativ

  • großes Angebot zur Stärkung der Methoden- und Managementkompetenzen
  • fortlaufende Weiterentwicklung des Lehrgangsprogramms
  • Verbindung von Theorie und Praxis
  • intersektorales und internationales Lernen und Arbeiten in einem Team mit 25 Teilnehmenden aus Verwaltung, Wirtschaft, Kirche und Zivilgesellschaft

 


Das Organisatorische

Ausschreibung 26. Führungslehrgang (Start: September 2020)

Teilnahmevoraussetzungen

Bewerbungs- und Auswahlverfahren

Finanzielle Konditionen

Terminplan 26. Führungslehrgang (Start: September 2020)

Terminplan 25. Führungslehrgang (Start: September 2019)

 

Weitere Informationen

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Portrait: Herr Matthias Schmitt
Matthias Schmitt
Leitung Führungslehrgang
T 0721 926-6686
matthias.schmitt@fuehrungsakademie.bwl.de
Portrait: Frau Daniela Sebold
Daniela Sebold
Sekretariat Führungslehrgang
T 0721 926-6610
daniela.sebold@fuehrungsakademie.bwl.de