Generation Z – Herausforderung und Chance für die Führung

Inhalt und Aufbau

 

Mit der Generation Z bezeichnet man die jungen Menschen, die ab 1995 geboren wurden. Diese sogenannten „Digital Natives“ dringen in die Arbeitswelt vor. Führungskräfte stehen nun vor ganz neuen Herausforderungen.

  • Wie tickt die Generation Z?
    • Einflussfaktoren, Motivation und Wertehaltung der Generation Z
    • Verhaltens, Arbeits- und Denkweisen der Generation Z
    • Abgrenzung zu den Generationen Babyboomer, X und Y und mögliche Generationenkonflikte
  • Die Generation Z erfolgreich führen
    • Motivierende Führungsmethoden der Generation Z
    • Gegenseitige Erwartungen der Generation Z fordern und fördern
    • Unterstützung der Generation Z im Arbeitsalltag – Rolle der Führungskraft – Kompetenzen und Ansprache
    • Zielführende Kommunikation und Feedbackkultur
    • Konfliktlösungen für kritische Situationen im Führungsalltag mit den „Digital Natives“
 

Lernziele

 

In diesem Seminar erfahren die Teilnehmenden, wie die Generation Z tickt, welche Wertevorstellungen sie haben und mit welchen Erwartungen sie in das Berufsleben einsteigen. Die Teilnehmenden erhalten Methoden und Werkzeuge, wie sie als Führungskraft diese Generation motivieren und wie sie mit ihr optimal kommunizieren. Die Teilnehmenden erfahren zudem, wie sie die Generation Z gezielt im Arbeitsleben fördern, diese souverän führen und damit dauerhaft an ihre Organisation binden können.

 

Nutzen

 

Die Teilnehmenden entwickeln ein Verständnis für die Generation Z mit all ihren Wertevorstellungen, Denk- und Arbeitsweisen und den Umgang damit. Sie lernen mit Konflikten umzugehen, die sich aus den Generationenkonflikten mit der Generation Z ergeben können und kennen Motive und Motivationsmöglichkeiten für die „Digital Natives“. Sie lernen Methoden kennen, wie diese Generation geführt werden kann und wenden diese an. Sie kennen Möglichkeiten der Kommunikation mit der Generation Z und deren spezielle Ansprüche an eine Feedbackkultur.

 

Information und Buchung

 

BEDIENSTETE DES LANDES BW:
Buchung erfolgt online über Ihr Ressort oder über Ihre Behörde (www.bw21.bwl.de)

ANDERE TEILNEHMENDE:
Hier geht es zur Buchung


 

SEMINARFORM:
Präsenz-Seminar

REFERENTIN:
Kerstin Maring

TERMINE:
06.02.2020

MAXIMALE TEILNEHMERZAHL:
15 Teilnehmende

VERANSTALTUNGSORT:
Moderationszentrum Stuttgart
Königstr. 10a
70173 Stuttgart

TEILNAHMEGEBÜHR:
250 €
Unterkunfts- und Verpflegungskosten sind nicht im Teilnehmerpreis enthalten.