Menschen im Zentrum – digital-soziale Innovationen der Arbeit

Inhalt und Aufbau

Die Veränderung der Arbeitswelt durch die Digitalisierung ist eine zentrale Frage der Zukunftsgestaltung. Doch wie können Führungskräfte, Teams und Einzelpersonen diese digitale Zukunft mitgestalten? Und welche Rolle fällt insbesondere den Sozialpartnern in Organisationen zu, damit die Menschen in Zukunft besser arbeiten und leben können?

Wir blicken auf menschliches Handeln und die Arbeitskultur von Organisationen in der digitalen Transformation. Potenziale neuer Technologien verbunden mit menschlichem Handeln führen zu Perspektivwechseln, die zu mehr sozialen Gestaltungsspielräumen führen. Im ergebnisorientierten Austausch entstehen neue Ansätze und Arbeitskonzepte, die den erfolgreichen technischen und sozialen Wandel unterstützen können.

  • Was sind die Herausforderungen der Digitalisierung von Arbeit?
  • Wie hängt digitaler und sozialer Wandel zusammen?
  • Welche Prozessinnovationen können dabei helfen, Digitalisierung kollaborativ und menschenzentriert voranzubringen?
  • Wie können digitale Innovationen in der eigenen Organisation vorangebracht und im Arbeitsalltag integriert werden?

Ziele

Sie erkennen Zusammenhänge zwischen sozialem und digitalem Wandel. Potenziale der digital-sozialen Gestaltung von Arbeit werden aufgezeigt und Möglichkeiten erarbeitet, Innovationen umzusetzen. Wir geben Ihnen Denkwerkzeuge und innovative, soziale Konzepte an die Hand.

Information und Buchung

 

BEDIENSTETE DES LANDES BW:
Buchung erfolgt online über Ihr Ressort oder über Ihre Behörde (www.bw21.bwl.de)

ANDERE TEILNEHMENDE:
Hier geht es zur Buchung


 

SEMINARFORM:
Präsenzveranstaltung

REFERENT:
Dr. Christoph Schneider

TERMINE:
09.04.2021

MAXIMALE TEILNEHMERZAHL:
11 – 14 Teilnehmende

VERANSTALTUNGSORT:
Führungsakademie Karlsruhe
Hans-Thoma-Str. 1
76133 Karlsruhe

TEILNAHMEGEBÜHR:
150 €
Unterkunfts- und Verpflegungskosten sind nicht im Teilnehmerpreis enthalten.