Umgang mit Tod und Trauer

Inhalt und Aufbau


Tod und Trauer können auf Grund verschiedener Anlässe schnell zur aktuellen Erfahrung am Arbeitsplatz werden. Sei es der Tod eines Kollegen/einer Kollegin, eines Klienten/einer Klientin oder eines Angehörigen. Wie lässt sich die Situation gestalten, wenn ein Todesfall den Arbeitsalltag durchbricht? Situationsgerechte und am beruflichen Umfeld orientierte Begleitung ist hilfreich. 
  • Grundinformationen zu Prozessen und Phänomenen des Trauerns 
  • Trauerreaktionen 
  • Praxisbausteine und Handlungsschritte für die Situation vor Ort 
  • Praktische Hilfen, Arbeitshilfen 
  • Beratungs- und Fachstellen
  

Lernziele

 

Das Seminar will dafür sensibilisieren, sich mit dem Ernstfall im Vorfeld auseinander zu setzen, um organisatorisch, fachlich und fürsorglich angemessen auf Todesfälle durch Unfall, Krankheit, Suizid oder Gewaltverbrechen reagieren zu können.

 

Nutzen

 

Die Teilnehmenden setzen sich mit Verlust, Trauer und Tod auseinander. Sie können ihre eigenen Erfahrungen auf den Arbeitsplatz übertragen und angemessen in ihrer Rolle agieren.

 

Information und Buchung

 

SEMINARFORM:
Präsenz-Seminar

Dauer:
1 Tag

TERMINE:
auf Anfrage

ANSPRECHPARTNERIN:
Isabell Philipp
E-Mail schreiben