Zertifikat Gesundheits-Kompetenzen für Führungskräfte

Coaching

Nur mit gesunden und motivierten Mitarbeitenden ist ein beruflicher Erfolg garantiert. Gute Führungskräfte haben deshalb eine direkte Verantwortung für eine strukturelle und persönliche Gesundheitsförderung. Sie brauchen weitere Kompetenzen für den Umgang mit kranken Mitarbeitenden. Sie nehmen eine wichtige Vorbildfunktion ein.

Der praxisorientierte Lehrgang bereitet Führungskräfte auf die Anforderung vor, Gesundheitsförderung in Organisationen zu implementieren, zu unterstützen und aktiv mitzugestalten. Neben der Aneignung von Gesundheitswissen werden Kompetenzen zur methodischen Steuerung von Gesundheitsmanagement in Organisationen aus dem Blickwinkel der Führungsrolle vermittelt. Dabei werden Themen der persönlichen und der organisationalen Gesundheitsförderung beachtet. Die Teilnehmenden des Lehrgangs erweitern ihr Handlungsspektrum im Umgang mit auffälligen Mitarbeitenden, entwickeln Fähigkeiten zur lösungsorientierten Gesprächsführung und kennen Methoden der strukturellen Gesundheitsförderung im eigenen Verantwortungsbereich.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte mit Hochschulabschluss oder einer gleichwertigen Ausbildung und mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung.

Umfang und Aufbau des Lehrgangs

Die Module des Lehrgangs „Gesundheitskompetenzen für Führungskräfte“ werden teilweise sowohl als Präsenz- als auch als Blended Learning Maßnahmen angeboten. Alle Module können auch einzeln gebucht werden. Der modulare Aufbau des Lehrgangs sowie die Wahlmöglichkeit zwischen Präsenz- und Blended Learning Angeboten ermöglichen den Teilnehmenden ein Höchstmaß an Flexibilität und Selbststeuerung. Die Reihenfolge der vier Pflichtseminare, die für den Erwerb des Zertifikates vorausgesetzt werden, können die Teilnehmenden selbst bestimmen.

 

  Präsenzangebot Blended Learning
Pflichtseminare    
Coaching – Konzept, Wirkung, Prozess
Kollegiale Coaching Konferenz®  
Gesundheit als Führungsaufgabe  
Konfliktcoaching  
Psychische Störungen erkennen  

Voraussetzungen für die Zertifizierung

Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat. Die Zertifizierung erfolgt durch das Coaching-Zentrum der Führungsakademie Baden-Württemberg in Kooperation mit dem KIC (Karlsruher Institut für Coaching, Personal- und Organisationsentwicklung). Vorausgesetzt wird:

  • Teilnahme an den 5 Seminarmodulen

Es wird empfohlen mit dem Seminare Coaching – Konzept, Wirkung, Prozess zu beginnen.

  • 20 Stunden Kollegiale Coaching Konferenz®
  • Abschlusskolloquium

 


Weitere Informationen, Termine und Gebühren

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Gabriele Fröhlich
Leitung Führungskräfteentwicklung und Coaching
Tel. 0721 926-6629
gabriele.froehlich@fuehrungsakademie.bwl.de
Irene Kamla-Heisch
Assistenz Coaching
Tel. 0721 926-6602
irene.kamla-heisch@fuehrungsakademie.bwl.de

Unser Kooperationspartner:

Die Kollegiale Coaching Konferenz®

Die Kollegiale Coaching Konferenz® ist eine von uns entwickelte Form der systemisch-lösungsorientierten Beratung. In einem kleinen Kreis coachen sich die Teilnehmer/innen, die in vergleichbaren Funktionen aber unterschiedlichen Bereichen arbeiten, nach einem vorgegebenen Leitfaden und festgelegten Rollen gegenseitig. Die Teilnehmer/innen erhöhen so Ihre Problemlösekompetenzen, üben wertschätzende, lösungsorientierte Kommunikation und bauen sich ein unterstützendes Netzwerk zum Umgang mit beruflichen Fragestellungen auf.

Mehr zur Kollegialen Coaching Konferenz®