Männergesundheit – "Ein Indianer kennt keinen Schmerz"

Inhalt und Aufbau


Die Lebenserwartung des "starken Geschlechts" liegt statistisch gesehen mehr als 5 Jahre unter der von Frauen. Mit der Gesundheit des Mannes geht es ab dem 40. Lebensjahr "bergab" und Männer leiden unter vielen Krankheiten deutlich häufiger und in deutlich jüngeren Jahren als Frauen. All das muss nicht so kommen, denn meine Gesundheit liegt in meiner Hand!
  • Körper - Seele - Geist- Einheit
  • Die drei Säulen der Gesundheit - Ernährung, Bewegung, Stress
  • Die körperliche Spezifik des Mannes - Zahlen, Daten, Fakten
  • Alles fängt am Anfang an - "Problemkind Junge" oder Herbert Grönemeyer und das Rollenbild vom Mann
  • Traditionelles Leitbild von Männlichkeit- die Mehrfachrollen des Mannes
  • Männlichkeit und Gesundheit
  • Körperliche und Psychische Beschwerden des älter werdenden Mannes
  • Lernen im Alter - Vorbereitung auf den (Un-) Ruhestand
  

Lernziele

 

Ziel der Veranstaltung ist die Kenntnis von einem bewusst gesünderen Leben im mentalen, physischen und psychischen Alltag ohne dramatische, auf die Dauer sowieso nicht haltbare Lebensstilveränderungen.

 

Nutzen

 

Das Seminar will mit Witz, Lachen und Spaß motivieren, sich mehr um die eigene Gesundheit zu kümmern, um als gesunder Mann durch Beruf und Privatleben zu gehen und in ein erfülltes Rentenalter zu starten.

 

Information und Buchung

 

SEMINARFORM:
Präsenz-Seminar

REFERENT:
Hans-Peter Baer

Dauer:
1 Tag

TERMINE:
auf Anfrage

ANSPRECHPARTNERIN:
Isabell Philipp
E-Mail schreiben