Masterstudiengang Management und Leadership mit Schwerpunkt Coaching

– in Kooperation mit der SRH Heidelberg

 

Coaching

Im Verbund mit dem Institut für wissenschaftliche Weiterbildung und Personalentwicklung (IWP) der SRH Hochschule Heidelberg bieten wir seit Oktober 2011 einen Masterstudiengang in flexibler Studienstruktur an, der mit dem Wahlschwerpunkt Coaching abgeschlossen werden kann.Der Masterstudiengang ermöglicht flexibles Studieren und setzt sich aus Präsenzveranstaltungen und Selbstlernphasen zusammen.

Studiendauer: 3 Semester (1,5 Jahre).

Studienbeginn: Oktober 2016 bzw. Oktober 2017

Zielgruppe: Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte und Coachs mit einem Schwerpunkt im Führungskräftecoaching

Zugangsvoraussetzungen: Ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium oder ein vergleichbarer internationaler Abschluss.

Abschluss: International anerkannter, akkreditierter Master of Arts. Der Abschluss berechtigt zur Promotion und ermöglicht den Zugang zum höheren Dienst.

Kosten: Die Studiengebühren betragen 670 € pro Monat. Ein bereits absolviertes Kontaktstudium Coaching führt zu einer entsprechenden zeitlichen und finanziellen Reduzierung des Studienganges.

Ziel des Studiengangs

Der akkreditierte Studiengang „Management und Leadership“ zielt darauf ab, einen Beitrag zur Humanisierung und zur Professionalisierung von Führungssystemen in Organisationen zu leisten. Die allgemeinen Studieninhalte orientieren sich an einem systemischen Führungskonzept auf der Basis des „St. Gallener Managementmodells“. Der Wahlschwerpunkt Coaching entspricht dem Konzept der „Karlsruher Schule“, das vom Deutschen Bundesverband Coaching als systemisch-lösungsorientierte Weiterbildung anerkannt ist.

Die Studierenden im Wahlschwerpunkt Coaching erwerben grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten, um im Beruf als Führungskraft erfolgreich zu sein.

Sie eignen sich insbesondere die Qualifikationen an, um

• Führungssysteme zu analysieren und nach Wirksamkeit zu bewerten,

• situationsgerechtes Managementverhalten zu zeigen,

• eine wertschätzende Haltung einzunehmen,

• Prozesse lösungsorientiert zu gestalten,

• als Führungskraft wirksam zu kommunizieren.


Flexiblität in der Auswahl und Abfolge der Seminare

Auf dem Hintergrund eines systemischen Beratungsansatzes erwerben Fach- und Führungskräfte Kompetenzen zum ressourcen- und lösungsorientierten Coaching von Einzelpersonen, Gruppen, Teams und Organisationen. Die berufsbegleitende Weiterbildung ist vom Deutschen Bundesverband für Coaching e. V. (DBVC) anerkannt. Kollegiale Coaching Konferenzen®, Lehrcoaching und eigene Coaching-Fälle gewährleisten praktische Lernräume zur Vertiefung der theoretischen Inhalte. Die modulare Gestaltung des Lehrgangs ermöglicht die flexible Auswahl und Abfolge der Seminare, wahlweise werden Präsenz- und Blended Learning Seminare* angeboten.

Die Studierenden durchlaufen im Rahmen des Studiengangs einen der modularen Coaching-Lehrgänge des Coaching-Zentrums und erwerben damit 30 Credit Points. Ein bereits mit dem Abschlusszertifikat des „Kontaktstudiums Coaching“ (SRH Hochschule Heidelberg/Coaching-Zentrum) abgeschlossener Coaching-Lehrgang des Coaching-Zentrums wird ebenfalls mit 30 Credit Points auf den Masterstudiengang angerechnet.

* Das Blended Learning Konzept des Coaching-Lehrgangs verbindet klassische Präsenzseminare mit den Möglichkeiten des elektronischen Lernens und des Erfahrungsaustauschs über das Bildungs- und Wissensportal der Führungsakademie.


Übersicht der Module

Module des Masterstudiengangs

Modul Inhalt der Lehrveranstaltung
1 Theoriegeleitetes Arbeiten im Management
2 Ethische und normative Grundlagen des Managements
3 Führen und Management als System verstehen
4 Managementphänomene praktisch erkunden - Praxisphase I
5 Wahlpflichtbereich Coaching
6 Wahlpflichtbereich Coaching
7 Unternehmen finanziell führen und controllen
8 Marketing- und interne kundenrelevante Prozesse erfolgreich gestalten
9 Business Kommunikation erfolgreich managen
10 Managementprobleme praktisch lösen - Praxisphase II
11 Master Thesis

 

Module Wahlpflichtbereich Coaching

  Präsenzangebot Blended Learning
Pflichtseminare    
Coaching Grundlagen
Kollegiale Coaching Konferenz®
Gesprächsführung im Coaching
Coaching in Organisationen
Interventionsmethoden im Coaching
Teamcoaching
Veränderungsprozesse begleiten im Coaching  
Konfliktcoaching  

Weitere Informationen

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Gabriele Fröhlich
Leitung Führungskräfteentwicklung und Coaching
Tel. 0721 926-6629
gabriele.froehlich@fuehrungsakademie.bwl.de
Irene Kamla-Heisch
Assistenz Coaching
Tel. 0721 926-6602
irene.kamla-heisch@fuehrungsakademie.bwl.de

Unser Kooperationspartner:

Die Kollegiale Coaching Konferenz®

Die Kollegiale Coaching Konferenz® ist eine von uns entwickelte Form der systemisch-lösungsorientierten Beratung. In einem kleinen Kreis coachen sich die Teilnehmer/innen, die in vergleichbaren Funktionen aber unterschiedlichen Bereichen arbeiten, nach einem vorgegebenen Leitfaden und festgelegten Rollen gegenseitig. Die Teilnehmer/innen erhöhen so Ihre Problemlösekompetenzen, üben wertschätzende, lösungsorientierte Kommunikation und bauen sich ein unterstützendes Netzwerk zum Umgang mit beruflichen Fragestellungen auf.

Mehr zur Kollegialen Coaching Konferenz®