Schwierige Beschäftigte – eine Herausforderung

Inhalt und Aufbau

 

Leistungsstarke und zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Kapital jeder Organisation. Dagegen stellen schwierige Beschäftigte Führungskräfte vor besondere Herausforderungen. Einerseits gilt es zu reagieren und Grenzen aufzuzeigen ohne dabei die Betroffenen zur inneren Kündigung zu verleiten und andererseits muss in bestimmten Situationen Führungsstärke bewiesen werden.

  • Grundlagen der Konfliktentstehung
  • Bewältigung(sstrategien) bei Konfliktlagen zwischen den Beschäftigten
  • Konflikterkennung/Signale
  • Konstruktive "Lösungs"- Möglichkeiten durch Mitarbeitergespräch und Mitarbeitermediation
  • beamten- und arbeitsrechtliche Sanktionen (Abmahnung/Eintrag in Personalakte/personalrechtliche Maßnahmen/Diziplinarverfahren/Kündigung)
  

Lernziele

 

Beginnend beim ersten konstruktiven Mitarbeitergespräch "im Guten" über mediative Krisenkonzepte bis hin zu disziplinarischen beamten- und arbeitsrechtlichen Sanktionen werden Handlungsalternativen aufgezeit und in Übungsform praxisnah vermittelt.

 

Nutzen

 

Die Teilnehmenden erfahren Möglichkeiten und erlangen Kompetenzen, frühzeitig auf Konflikte zu reagieren, aber auch rechtliche Maßnahmen nicht zu scheuen.

 

Information und Buchung

 

BEDIENSTETE DES LANDES BW:
Buchung erfolgt online über Ihr Ressort oder über Ihre Behörde (www.bw21.bwl.de)

ANDERE TEILNEHMER:
Hier geht es zur Buchung


 

SEMINARFORM:
Präsenz-Seminar

REFERENTIN:
Dr. Heike Hammann

TERMINE:
-

MAXIMALE TEILNEHMERZAHL:
15 Teilnehmer

VERANSTALTUNGSORT:
Führungsakademie Stuttgart
Königstr. 10a
70173 Stuttgart

TEILNAHMEGEBÜHR:
440 €