Verwaltung 4.0 – den digitalen Wandel gestalten

Inhalt und Aufbau

 

Wir erleben zurzeit einen starken Wandel in der Arbeitswelt, der sich auch in der Landesverwaltung immer deutlicher zeigt. Die fortschreitende Digitalisierung ist neben der zunehmenden Komplexität von Prozessen und das vielfach erforderliche „Fahren auf Sicht“ ein wichtiger Treiber. Aber auch unsere Belegschaft verändert sich. Die jüngere Generation erwartet sehr viel mehr Partizipation und Selbstverantwortung und stellt Gewohntes in Frage. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen verändern sich auch die Anforderungen an die Führungskraft.

  • Digitale Transformation: Arbeitsplatzgestaltung, Agile Arbeitsweisen, Arbeits- und Führungsmodelle, Strukturen für Zusammenarbeit
  • Veränderungen managen und steuern: Phasen der Veränderung, Visionen/Strategien/Ziele im Veränderungsprozess, Mitarbeitende mitnehmen, Umgang mit Widerständen
  • Führung und Führungsrolle: Anforderungen an eine Führungskraft, die eigene Haltung im Veränderungsprozess, menschlich führen

Ziele

Sie setzen sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auseinander und reflektieren die für Führungskräfte besonderen Herausforderungen. Es werden realistisch Verantwortungsbereiche für Sie als Führungskraft aufgezeigt. Sie stärken Ihre Orientierungs-, Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit und wissen, wie Veränderungsprozesse – insbesondere im eigenen Führungs- und Verantwortungsbereich – gut aufgesetzt, gemanagt und gesteuert werden können.

 

Organisatorisches

 

> Veranstaltung im Seminarangebot 2022

SEMINARFORM:
Online-Seminar

TERMINE:
02./03.05.2022
jeweils 09:00–16:30 Uhr

MAXIMALE TEILNEHMERZAHL:
12 Teilnehmende

VERANSTALTUNGSORT:
Online mit Cisco Webex

TEILNAHMEGEBÜHR:
460 €

ANMELDUNG:
> zur Buchung

> Durchführung als Inhouse-Veranstaltung

Diese Veranstaltung bieten wir auch Inhouse an. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

ANSPRECHPARTNERIN:
Isabell Philipp
E-Mail schreiben