Bewerbungs- und Auswahlverfahren


Im 26. Führungslehrgang stehen 20 Plätze für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der
Landesverwaltung Baden-Württemberg und bis zu 5 Plätze für externe Teilnehmende zur
Verfügung.

 

Teilnehmende aus der Landesverwaltung Baden-Württemberg

Die Amtschefinnen und Amtschefs der Ressorts benennen dem Staatsministerium bis zum 24. April 2020 ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Führungslehrgang. Die Auswahl der Teilnehmenden erfolgt flexibel entsprechend der Personalentwicklungsplanung der Ressorts. Jedes Ressort besetzt in eigener Zuständigkeit ein bis drei Plätze. Möchte ein Ressort mehr als 2 Plätze in Anspruch nehmen, ist eine Vorabstimmung mit der Führungsakademie sinnvoll.

Für den Bereich der Regierungspräsidien liegt die Zuständigkeit der Teilnehmerauswahl bei dem jeweiligen Fachressort, welches das Innenministerium über seine Entscheidung rechtzeitig informiert.

Für alle aus der Landesverwaltung in den Führungslehrgang entsendeten Teilnehmerinnen
und Teilnehmer findet am 19. Mai 2020 in Karlsruhe ein ganztägiges Potential-Assessment
statt. Die benannten Teilnehmenden erhalten Anfang Mai 2020 eine gesonderte Einladung
und nähere Informationen.

 

Teilnehmende außerhalb der Landesverwaltung Baden-Württemberg

Interessierte Organisationen außerhalb der Landesverwaltung können Bewerberinnen und Bewerber bis zum 24. April 2020 direkt bei der Führungsakademie melden. Für diese Bewerbergruppe stehen bis zu 5 Plätze zur Verfügung. Die Vergabe dieser Plätze erfolgt im Rahmen eines Auswahl-Assessment am 18. Mai 2020 in Karlsruhe. Die Führungsakademie nimmt bei Bedarf eine Vorauswahl für die Teilnahme am Assessment vor. Eine direkte Bewerbung von externen Interessentinnen und Interessenten ist nicht möglich.

 

zurück

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Matthias Schmitt
Leitung Führungslehrgang
T 0721 926-6686
matthias.schmitt@fuehrungsakademie.bwl.de
Daniela Sebold
Sekretariat Führungslehrgang
T 0721 926-6610
daniela.sebold@fuehrungsakademie.bwl.de