Mediation als Ansatz der Konfliktbearbeitung

Inhalte und Aufbau


Mediation ist ein Ansatz zur konstruktiven Konfliktlösung und wird beispielsweise in der Arbeitswelt und in Beteiligungsverfahren angewendet. Dabei steht die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Interessen und Bedürfnissen von Konfliktparteien im Vordergrund. In einem strukturierten Verfahren werden einvernehmliche Lösungen entwickelt, die von allen Beteiligten mitgetragen werden. Allparteiliche Mediator/-innen unterstützen dabei den konstruktiven Dialog und sichern einen geschützten Gesprächsrahmen. Das zweitägige Seminar bietet eine Einführung in den mediativen Ansatz einer konstruktiven Konfliktbearbeitung und lädt dazu ein, mediative Methoden einzuüben und Erfahrungen für die Anwendung in der eigenen Arbeit zu reflektieren. Zentrale Themen sind:

 

  • Verständnis von Konflikten
  • Grundlagen der Mediation
  • Anwendungsbeispiele für Mediation
  • Mediative Methoden in Theorie und Praxis

Information und Buchung

 

BEDIENSTETE DES LANDES BW:
Buchung erfolgt online über Ihr Ressort oder über Ihre Behörde (www.bw21.bwl.de)

ANDERE TEILNEHMER:
Hier geht es zur Buchung


 

SEMINARFORM:
Präsenz-Seminar

REFERENTIN:
Elke Schwertfeger

TERMINE:
18./19.02.2019
04./05.02.2020

MAXIMALE TEILNEHMERZAHL:
18 Teilnehmer

VERANSTALTUNGSORT:
Moderationszentrum der Führungsakademie
Königstraße 10a
70173 Stuttgart

TEILNAHMEGEBÜHR:
€ 140,00
Preis vorbehaltlich der Bereitstellung von Mitteln im Landeshaushalt. Unterkunfts- und Verpflegungskosten sind nicht im Teilnahmepreis enthalten.