Führen aus der Ferne

Inhalt und Aufbau

 

Führen ist in Zeiten der Digitalisierung, flexibler Arbeitszeitmodelle, virtueller Teams und Projekte oft nicht mehr auf einen gemeinsamen Standort begrenzt. Um effektiv zu bleiben, muss sich das Führen aus der Ferne den neuen Herausforderungen der jeweiligen dezentralen Arbeitsstrukturen anpassen. Neben der Veränderung des eigenen Führungsverhaltens ist auch die Form der Kommunikation, des Informationsaustausches und des Konfliktmanagements entscheidend.

  • Führen aus der Ferne vs. Führung vor Ort: Unterschiede, Chancen und Herausforderungen
  • Konstellationen betrachten: Homeoffice, virtuelle Teams und Co.
  • Führungsrolle, Aufgaben und Instrumente anpassen
  • Mikro- vs. Makromanagement: Eigeninitiative, Selbstverantwortung und Selbststeuerung als notwendige Kompetenz
  • Erfolgreiche Kommunikation über digitale Medien
  • Teamentwicklung: Commitment bei dezentralen Teams erhöhen
  

Ziele

 

Sie lernen, Ihr Führungsverhalten für die Führung dezentraler Organisationseinheiten und Teams entsprechend anzupassen. Sie setzen sich mit Methoden, Anforderungen und Strukturen auseinander, um Ihre Mitarbeitenden trotz räumlicher Trennung dazu zu motivieren, gemeinsame Ziele zu erreichen.

 

Organisatorisches

 

> Veranstaltung im Seminarangebot 2022

SEMINARFORM:
Online-Seminar

TERMINE:
27.04.2022
09:00–16:00 Uhr

MAXIMALE TEILNEHMERZAHL:
12 Teilnehmende

VERANSTALTUNGSORT:
Online mit Cisco Webex

TEILNAHMEGEBÜHR:
250 €

ANMELDUNG:
> zur Buchung

> Durchführung als Inhouse-Veranstaltung

Diese Veranstaltung bieten wir auch Inhouse an. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

ANSPRECHPARTNERIN:
Isabell Philipp
E-Mail schreiben