Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft

 

Prozessbegleitung für Kommunen und Landkeise

Integration braucht Zeit, einen Plan und das Engagement der Einwohnerinnen und Einwohner. Zentrale Fragen sind: Wie sorgen wir für ein gutes Zusammenleben aller Menschen mit und ohne Migrationshintergrund? Wie kommt die Gesamtbevölkerung gut ins Boot? 

Das Ziel…

ist eine ganzheitliche Integrationsstrategie, die von allen Bevölkerungsgruppen, einschließlich Flüchtlingen und Migranten, von Politik und Verwaltung gemeinsam erarbeitet wird. Tragfähige Beteiligungs- und Arbeitsstrukturen werden weiterentwickelt.

Die Prozessbegleitung...

durch die Führungsakademie unterstützt Sie mit einem individuell auf die Gegebenheiten vor Ort abgestimmten Prozess. Ein kompetentes Moderationsteam geht den Weg mit Ihnen Schritt für Schritt, moderiert und coacht die Beteiligten. Diese Prozessbegleitung ist für Kommunen und Landkreise kostenlos. Sie findet vom Sommer 2018 bis November 2019 statt.

Baustein 1: Konzeption

Die Prozessbegleitung startet mit einer Analyse der Situation vor Ort. Das Moderationsteam entwickelt daraus mit Ihnen zusammen ein Grobkonzept. Anschließend sind alle Einwohnerinnen und Einwohner eingeladen, ihre Anliegen und Ideen einzubringen. Daraus entsteht Ihre lokale Strategie

Baustein 2: Politische Unterstützung

Gemeinderat oder Kreistag sichern Unterstützung zu und entscheiden über wichtige Weichenstellungen. Die Verwaltungsspitze verankert das Projekt in der obersten Führungsebene.

Baustein 3: Zukunftsbild und Projektplan

Eine Auftaktveranstaltung mit vielen Akteuren entwickelt ein Zukunftsbild und mobilisiert unterschiedliche Bevölkerungsgruppen. Die weitere Vorgehensweise wird gemeinsam vereinbart.

Baustein 4: Der Masterplan

Arbeitsgruppen aus Verwaltung und Zivilgesellschaft erarbeiten konkrete Vorschläge und Maßnahmen für Handlungsfelder, darin wird Vorhandenes integriert. Die Umsetzungsplanung wird entwickelt. Eine Projektbegleitgruppe wird eingesetzt

Baustein 5: Umsetzung

Gemischte Projektgruppen aus Verwaltung und Zivilgesellschaft übernehmen die Umsetzung. Dabei werden sie weiterhin vom Moderations-Team begleitet.

Baustein 6: Netzwerktreffen und Öffentlichkeitsarbeit

Wir laden alle Projektpartnerinnen und -partner zu Netzwerktreffen und Transferworkshops ein. Dort findet Erfahrungsaustausch und Qualitätssicherung statt.

 

> zurück

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Dr. Christine Dörner