Anforderungsprofile des Coaching-Zentrums

Coaching

Unsere Coachs, Lehrcoachs, Referentinnen und Referenten unterziehen sich dem nachfolgenden, definierten Aufnahmeverfahren und verpflichten sich zur Einhaltung bestimmter Qualitätsstandards.

Anforderungsprofil Coach und Senior Coach 

  • Ausbildung: abgeschlossenes Hochschulstudium oder entsprechende Qualifikation
  • Zusatzqualifikationen: Coachingzertifikat der Führungsakademie oder vergleichbares Zertifikat
  • Berufserfahrung: Beschäftigung im öffentlichen Dienst in möglichst zwei unterschiedlichen Positionen und/oder freiberufliche Tätigkeit für den öffentlichen Dienst (Coach: 5 Jahre; Senior Coach: 7 Jahre)

 

Führungserfahrung

Erwartet werden Erfahrungen in folgenden Bereichen:

  • Verantwortliche Steuerung eines Aufgabenbereiches
  • Eigenständige Leitung von Projekten
  • Führung von Fachkräften
  • Gestaltung von Veränderungsprozessen
  • Eigenverantwortliche Vertretung des Aufgabenbereiches oder Projektes
  • Kooperationserfahrung (zielorientierter Umgang mit komplexen Strukturen und Beziehungen)

und/oder

Beratungserfahrung

Erwartet werden Erfahrungen in folgenden Bereichen:

  • Fachliche Tätigkeit mit Beratungsfunktion (organisationsintern/organisationsextern)
  • Projektmanagement/Projektcoaching
  • Begleitung von Veränderungsprozessen
  • Kooperationserfahrung (zielorientierter Umgang mit komplexen Strukturen und Beziehungen)
  • Referenzen
 

Für Senior Coach: 5 Jahre Erfahrung als Coach mit alleiniger Auftragsverantwortung

 
  • Schriftliche Nachweise und mündliches Aufnahmeverfahren
  • Teilnahme am Vorbereitungsseminar (nur Coach)
  • Mindestens 5 Klienten/Jahr
  • Ein Coach kann zum Seniorcoach ernannt werden, wenn die o.g. Voraussetzungen vorliegen, in den letzten 2 Jahren 20 Coachingprozesse durchgeführt wurden und die Führungsakademie Bedarf an weiteren Seniorcoachs hat.
  • Erwünscht: Mitgliedschaft in weiteren Coachingpools
  • Anti-Sekten-Erklärung
  • Anerkennung der Qualitätsstandards und der Standesethik der Führungsakademie
  • Verpflichtung zur Qualitätssicherung
  • Abschluss einer Kooperationsvereinbarung

 

zurück zur Übersicht


Anforderungsprofil Referentinnen und Referenten 

  • Erfüllung der Voraussetzungen für die Aufnahme zum Coach
  • Vorhandensein didaktischer Kenntnisse und Erfahrungen
  • Einbindung der inhaltlichen Angebote in das schul- und methodenübergreifende systemisch-lösungsorientierte Coachingkonzept des Coaching-Zentrums
  • Bereitschaft zur Mitarbeit im Netzwerk Referentinnen und Referenten der Führungsakademie (z. B. Teilnahme am Referententag des Coachingzentrums)
  • Beteiligung an der Weiterentwicklung der Coaching-Angebote, auch der Integration von elektronischen Lern- und Beratungsformen

 

zurück zur Übersicht


Anforderungsprofil Lehrcoachs 

  • Erfüllung der Voraussetzungen für die Aufnahme zum Coach
  • Qualifikation (Ausbildung/Erfahrung) zur Supervision
  • Einbindung der inhaltlichen Angebote in das schul- und methodenübergreifende systemisch- lösungsorientierte Coachingkonzept der Führungsakademie
  • Beteiligung an der Weiterentwicklung der Coaching-Angebote, auch der Integration von elektronischen Lern- und Beratungsformen

 

zurück zur Übersicht

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Gabriele Fröhlich
Leitung Führungskräfteentwicklung und Coaching
Tel. 0721 926-6629
gabriele.froehlich@fuehrungsakademie.bwl.de
Irene Kamla-Heisch
Assistenz Coaching
Tel. 0721 926-6602
irene.kamla-heisch@fuehrungsakademie.bwl.de

Unser Kooperationspartner: