Vertiefungsmodul: Moderation in Beteiligungsprozessen

Inhalt und Aufbau

 

Moderation ist eine bewährte Methode, komplexe Fragestellungen effizient und mit hoher Ergebnisakzeptanz zu bearbeiten. Erfolgreiche Gestaltung von Beteiligungsprozessen braucht gut moderierte Workshops, Großgruppenveranstaltungen, Lenkungskreis-Besprechungen etc. Verantwortliche für Beteiligungsprozesse stehen in der Verantwortung der Prozess- und Gesprächsleitung. Dabei ist neben der Kenntnis der Moderationsmethoden und -phasen eine eigene Methodenkompetenz bedeutsam. In diesem Seminar vertiefen die Teilnehmenden sehr praxisnah ihre eigene Methodenkompetenz. Das zweitägige Seminar umfasst:

  • Grundlagen der Moderation
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Visualisierungstechniken
  • Bausteine der Workshop-Moderation
  • Moderationsphasen
  • Rollen, Phasen und Dynamiken in Gruppen
  • Umgang mit Störungen und Konflikten

Information und Buchung

 

ANMERKUNG:
Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

ANSPRECHPARTNERIN:
Tina Riede
E-Mail schreiben