Wertschätzende Erkundung

Orientierung an Stärken statt an Defiziten – Das Leitmotiv der Wertschätzenden Erkundung

  • Sie möchten unter Einbeziehung vieler unterschiedlicher Beteiligter positive Veränderungen schaffen?
  • Sie möchten die Aufmerksamkeit darauf richten, was da ist und gut läuft? Diese Haltung wirkt sich förderlich auf die gemeinsame Arbeit und Maßnahmenentwicklung aus. Dabei geht es neben den konkreten Ergebnissen, auch um eine Kulturveränderung.

Wertschätzende Erkundung – eine Methode, die an den Ressourcen der Organisation anknüpft

Diese Methode wurde in den 80er Jahren in den USA für das Management von Veränderungen entwickelt. Die Philosophie der „Wertschätzenden Erkundung“ ist es, an den Ressourcen der Organisation anzuknüpfen. Sie kann für Organisationsentwicklung, Teamentwicklung, Führungsthemen und Veränderungsprozesse eingesetzt werden. Je nach Bedarf kann sie mit 20, 100 oder über mehrere Veranstaltungen hinweg mit 400 Beteiligten stattfinden. Dabei kommen verschiedene Formate wie Einzelbefragung und Gruppenarbeit oder die Arbeit im Plenum zum Einsatz.


Methodenziele

  • Weiterentwicklung der Organisationskultur (Führungskultur, Strategieentwicklung, Mitarbeitergespräche, betriebliches Gesundheitsmanagement, Teamentwicklung, Geschäftsprozesse)
  • Gestaltung von strukturellen Veränderungen der Organisation
  • Gemeinsames Lernen aus den Erfahrungen Anderer
  • Entdeckung und Nutzung von vorhandenen Ressourcen (Beschäftigte, Strukturen, Prozesse)
  • Stärkung der Kreativität und der Problemlösekompetenz

 


Der Ablauf einer wertschätzenden Erkundung

  1. Erfolg verstehen: Alle Teilnehmenden tauschen sich über persönliche Erfahrungen zum gewählten Thema aus und berichten über positive Erfahrungen und Erfolge.
  2. Zukunft entwickeln: Anhand der „Erfolgsgeschichten“ werden Zukunftsvisionen entworfen. Es wird überlegt, wie sich bisherige positive Erfahrungen auf andere Bereiche übertragen lassen.
  3. Zukunft gestalten: In dieser Phase geht es darum, abzustimmen wie die weitere Entwicklung konkret verlaufen soll.
  4. Im letzten Schritt werden Umsetzungsmaßnahmen geplant.

 


Unser Angebot für Sie

Konzeption und Moderation einer „Wertschätzende Erkundung“.

Wir erstellen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage

Katja Schwarz
Organisationsentwicklung, Coaching
T 0721 926-6699
katja.schwarz@fuehrungsakademie.bwl.de