Umgang mit Widerständen in Veränderungsprozessen

Inhalt und Aufbau

 

Viele Change-Projekte scheitern bereits in frühen Phasen an der mangelnden Akzeptanz der betroffenen Personen. Bereits die Ankündigung bevorstehender Veränderungen ruft – nahezu zwangsläufig – den Unmut, innere Widerstände und oft auch offene Gegenmaßnahmen von Betroffenen hervor. Ein konstruktiver Umgang mit diesen Reaktionen ist entscheidend für die Durchführung und den erfolgreichen Abschluss von Veränderungsprozessen. Hierfür kann es wesentlich sein, neben den unmittelbar wahrnehmbaren Äußerungen und Handlungen, insbesondere auch die emotionalen Hintergründe und Zusammenhänge eingehender zu beleuchten. So lassen sich Widerstände besser verstehen, ggf. vermeiden und – nicht zuletzt – als Quelle neuer Perspektiven und Ideen nutzen.

  • Unterschiedliche Ausprägungen und Formen des Widerstands in Veränderungsprozessen
  • Hintergründe und Beweggründe der betroffenen Personen
  • Fallstricke und Hürden konstruktiver Kommunikation erkennen und meistern
  • Konfliktmanagement in Veränderungsprozessen
  • Analyse von Handlungskonzepten des Change Managements
 

Lernziele

Die Teilnehmenden lernen Mechanismen der Entstehung und Eskalation von Konflikten kennen. Sie erkennen die verschiedenen Formen des Widerstands als typische Ausprägungen von Konflikten, welche konstruktiv und zielorientiert bearbeitet werden können. Der Einfluss der Kommunikation und des Konfliktmanagements auf die erfolgreiche Durchführung von Veränderungsprozessen wird sichtbar. Gleichzeitig wird deutlich, welche Bedeutung die einzelnen Prozessphasen in Veränderungsprojekten haben und welchem Zweck sie dienen.

 

Nutzen

Die Teilnehmenden sind in der Lage, Inhalte, Vorgehensweisen und Abläufe von Change Management-Strategien kritisch zu hinterfragen und flexibel auf reale Situationen im Unternehmen zu reagieren. Mithilfe spezieller Interventionsmethoden aus den Bereichen Kommunikation und Konfliktmanagement können sie die Kommunikationskultur aktiv mitgestalten und so dazu beitragen, den Veränderungsprozess zu verbessern, Widerstände abzubauen und ein größeres Commitment der betroffenen Personen zu erreichen.

 

 

Information und Buchung

 

ANMERKUNG:
Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

ANSPRECHPARTNERIN:
Dr. Daniela Schweizer
E-Mail schreiben