Mitteilungen aus der Führungsakademie

Zurück

Sommerakademie „Demokratie, Werte und Digitalisierung": Kamingespräch mit dem Präsidenten des Bundesverfassungsgerichtes

 

Sommerakademie „Demokratie, Werte und Digitalisierung"

Kamingespräch mit dem Präsidenten des Bundesverfassungsgerichtes

 

 

Während der dreitägigen Sommerakademie diskutierten Führungskräfte der öffentlichen Verwaltung über grundlegende Werte unserer Gesellschaft. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 24. Führungslehrgangs moderierten am ersten Tag der Sommerakademie ein World-Café, das sich an Impulsvorträgen aus unterschiedlichen Bereichen der öffentlichen Verwaltung orientierte. Verschiedene Sichtweisen und konstruktive Diskussionen prägten die Thementische und bereiteten die Fragen für das abendliche Kamingespräch vor. Der Gast des Kamingespräches kam aus der unmittelbaren Nachbarschaft der Führungsakademie. Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichtes, nahm sich viel Zeit für die Beantwortung der Fragen und zum anschließenden Austausch mit den Gästen der Sommerakademie.

 

Am zweiten Tag ging es in einer Dialogwerkstatt um die Frage, wie Digitalisierung zu gestalten ist, damit sie unser demokratisches Gemeinwesen stützt und stärkt. In verschieden zusammengesetzten Gruppen war das Ziel, Transfermöglichkeiten zu entwickeln. Den dritten Tag der Sommerakademie nutzten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der aktuellen Führungslehrgängen 23, 24 und 25 zur Vernetzung und Reflexion über das Thema der Sommerakademie.

 

> Weitere Informationen zur Sommerakademie